FANDOM


Mit dem Signifikanztest nach Levene wird die Nullhypothese H0 überprüft, dass die Varianz einer Variablen in der Grundgesamtheit in allen Gruppen homogen ist.

Der Test arbeitet mit dem F-Wert als statistischem Prüfmaß mit bekannter Verteilung. Es wird getestet, mit welcher Wahrscheinlichkeit die in der Stichprobe beobachteten Abweichungen in den Varianzen auftreten können, wenn in der Grundgesamtheit eine völlige Varianzgleichheit herrscht. Diese Wahrscheinlichkeit wird durch SPSS ausgewiesen und stellt gleichermaßen die Irrtumswahrscheinlichkeit bei einer Ablehnung der H0 dar. Eine geringe Wahrscheinlichkeit weist daher auf eine Varianzungleichheit hin, da die H0 in diesem Fall problemlos abgelehnt werden kann.

Quellen Bearbeiten

C. Reinboth: Multivariate Analyseverfahren in der Marktforschung, LuLu-Verlagsgruppe, Morrisville, 2006.

Brosius, F. (2002). SPSS 11. Bonn: mitp-Verlag.